TreeMania-Partner bei „Baumpraxis“-Veranstaltung

TreeMania-Partner bei „Baumpraxis“-Veranstaltung

Vier Partner aus dem deutsch-niederländischen INTERREG-Projekt TreeMania waren Ende August Teil der jährlich stattfindenden „Baumpraxis“-Veranstaltung auf Schloss Dyck in Jüchen. Das Ein-Tages-Seminar, welches vom Arbeitskreis „Baum im Boden“ organisiert wurde, behandelte in diesem Jahr das Thema „Wurzelraum“.
Website für TreeMania-Projekt freigeschaltet

Website für TreeMania-Projekt freigeschaltet

Bei dem von GIQS e.V. als Leadpartner geleiteten deutsch-niederländischen INTERREG-Projekt TreeMania befinden sich viele der geplanten Aktivitäten in vollem Gang. Passend dazu wurde vom Leadpartner nun die Projektwebsite freigeschaltet, auf der alle Aktivitäten und Ergebnisse dokumentiert werden.
Podcast mit TreeMania-Partner Marcel Steegh

Podcast mit TreeMania-Partner Marcel Steegh

Direktor Marcel Steegh vom TreeMania-Partner Whysor B.V. ist der aktuelle Gast des Podcasts Internet of Nature, der im Rahmen des Horizon2020-Projekts Connecting Nature entstand. In der achten Folge des Podcasts erzählt Marcel Steegh über seine Wurzeln in der Tomatenzucht, seine sich ständig verändernde Beziehung zur Natur, seine Karriere in der Telekommunikationsbranche und wie er eine neue Leidenschaft fand, indem er aufkommende IoT-, Sensor- und Big-Data-Technologien anwendet, um den Boden besser zu überwachen.
Burning Bernd bringt brennenden Ketchup auf den Markt

Burning Bernd bringt brennenden Ketchup auf den Markt

Unter Begleitung von GIQS e.V. wurde mit „Burning Bernd“ pünktlich zum Beginn der Grillsaison ein neuartiges Lebensmittelprodukt auf den Markt gebracht. Der innovative Flambier-Ketchup wurde im Rahmen des INTERREG V A-Projekts FOOD2020 in einem Innovationsprojekt mit vorgelagerter Machbarkeitsstudie entwickelt. GIQS war als FOOD2020-Regionalpartner für NRW Ansprechpartner für den Leadpartner Robert Meyer Catering GmbH aus Gronau und Smart Material Printing B.V. aus Enschede.
Aufnahmen für Abschlussfilm

Aufnahmen für Abschlussfilm

Ende August fand auf dem Forschungscampus Klein-Altendorf der erste Drehtag für den Food Pro·tec·ts-Abschlussfilm statt. Hier kamen die Projektpartner zusammen, die unter dem Schlagwort „Biomassenutzung“ während der vierjährigen Projektlaufzeit verschiedene innovative Produkte entwickelt haben.