Corona-Maßnahmen: Das GIQS-Team arbeitet bis auf Weiteres aus dem Homeoffice. Damit befolgen wir die Empfehlungen von Bundesregierung und Robert Koch Institut. Für die nächsten Wochen geplante Veranstaltungen werden auf die zweite Jahreshälfte 2020 verschoben. Bleiben Sie gesund, achten Sie auf einander und sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen zu den laufenden Projekten bzw. weiteren GIQS-Aktivitäten haben! Kontaktdaten Team

Lade Veranstaltungen

Abschlusstreffen MarkiT-Projekt

Wie lässt sich ein Tierwohl-Upgrade realisieren?

Zentrale Erkenntnisse zur Integration von Tierwohl in ein Markenfleischprogramm

Gerne möchten wir Sie zur Abschlussveranstaltung des von BLE und Rentenbank geförderten Forschungsprojekts MarkiT zur Weiterentwicklung eines bestehenden Markenfleischprogramms unter Berücksichtigung von erhöhten Tierwohl-Anforderungen einladen. Im Projekt wurden auch die Wünsche und Vorstellungen der Konsumenten nach einer artgerechteren Tierhaltung berücksichtigt. Auf der Veranstaltung sollen die Projektergebnisse aus wissenschaftlicher und praxisrelevanter Sicht für die Schweinefleisch erzeugende Wertschöpfungskette – vom Landwirt bis zum Verbraucher – beleuchtet werden.

11:00 Uhr
Begrüßung und Danksagung
Sigrid Roth (GIQS e. V.)

11:15 Uhr
Indikatoren für gemeinsame Tierwohlleistungen des Markenfleischprogramms
Prof. Dr. Brigitte Petersen (Universität Bonn)

12:10 Uhr
Was kosten die Tierwohlmaßnahmen? Treiber und Barrieren der Umsetzbarkeit
Nina Purwins (Universität Göttingen)

13:00 Uhr
Ende mit anschließendem Mittagessen

Download des Einladungsflyers