Corona-Maßnahmen: Das GIQS-Team arbeitet bis auf Weiteres aus dem Homeoffice. Damit befolgen wir die Empfehlungen von Bundesregierung und Robert Koch Institut. Für die nächsten Wochen geplante Veranstaltungen werden auf die zweite Jahreshälfte 2020 verschoben. Bleiben Sie gesund, achten Sie auf einander und sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen zu den laufenden Projekten bzw. weiteren GIQS-Aktivitäten haben! Kontaktdaten Team

Lade Veranstaltungen

Dialogveranstaltung „Nachhaltige Landwirtschaft – Im Dialog zwischen der Landwirtschaft und ihren Anspruchsgruppen“

Getreidefeld | Quelle: pexels.com

Diese Veranstaltunge wurde leider abgesagt!

Durch die weitere Ausbreitung des COVID19 haben zahlreiche Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen wie deutschlandweit in den zurückliegenden Tagen Maßnahmen ergriffen, um die Risiken für die Beschäftigten so weit wie möglich einzugrenzen. Hierzu gehören auch die Einschränkungen von dienstlich bedingten Reisen. Von diesen Einschränkungen sind nunmehr zahlreiche Personen betroffen, die im Rahmen der morgigen Veranstaltung einen wesentlichen Beitrag leisten sollten, sei es als Vortragende oder als aktive Teilnehmer. Vor diesem Hintergrund bedauern wir sehr, in Absprache mit dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz NRW die Veranstaltung absagen zu müssen. Nicht zuletzt möchten wir jedoch damit auch dazu beitragen, diejenigen zu schützen, die es selbst nicht können oder besonders gefährdet sind. Gleichwohl sind wir bestrebt, den mit dieser Veranstaltung angedachten Impuls für weitere Schritte in ein nachhaltigere Landwirtschaft zu geeigneter Zeit wieder aufnehmen zu können – gerne halten wir Sie hierzu auf dem Laufenden. – Der Organisator

Die nachhaltige Entwicklung landwirtschaftlicher Betriebe bietet eine Chance für die Landwirtschaft, aber auch für die Gesellschaft. Bisher fehlt eine klare Orientierung darüber, was Nachhaltige Landwirtschaft ist und wie diese messbar gemacht werden kann. Die Anforderungen an Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft unterscheiden sich jedoch zwischen den verschiedenen Stakeholder-Gruppen.

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen lädt zur Dialogveranstaltung „Nachhaltige Landwirtschaft – Im Dialog zwischen der Landwirtschaft und ihren Anspruchsgruppen“ ein am 13. März 2020, von 13:30 – 16:30 Uhr, im Schloßgarten Café, Schlossgarten 4, 48149 Münster. Die Veranstaltung ist kostenlos. Anbei finden Sie die Einladung mit Programm.

In der Veranstaltung „Nachhaltige Landwirtschaft – Im Dialog zwischen der Landwirtschaft und ihren Anspruchsgruppen“ möchte das Landwirtschaftsministerium gerne mit den Teilnehmern in den Austausch über die Ansprüche an eine anerkannte nachhaltige Landwirtschaft kommen.

Bitte melden Sie sich bis zum 5. März 2020 an bei: Annika Jankowski (Annika.Jankowski@afc.net)
Tel.: 0228 – 98579-84
Fax: 0228 – 98579-79

Rückfragen zum Projekt können Sie auch gerne stellen an: Kathrin Höinghaus (kathrin.hoeinghaus@mulnv.nrw.de)

Leiten Sie die Einladung gerne an mögliche Interessierte weiter. Das Ministerium freut sich auf Ihre Teilnahme und einen intensiven Dialog!

Kontakt: Heiko Thomas, Referatsleiter, Projektgruppe Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Landwirtschaft und Ernährung Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen Schwannstraße 3
40476 Düsseldorf